TAO FitnessMenü

Spätestens zum Ende der Karnevalszeit heißt es wieder allerorts „Fit in den Frühling“. Auch wenn des Lenzens linde Lüfte noch auf sich warten lassen sollten, wollen wir mit unserer Aktion „Fit aus dem Winter“ diesen Trend tatkräftig unterstützen: Darum bieten wir ab Aschermittwoch im Restaurant TAO ein spezielles FitnessMenu an, das den Erkenntnissen der modernen Ernährungswissenschaft Rechnung trägt, ohne dabei auf kulinarischer Seite Abstriche zu machen:

Unser TAO FitnessMenu

  • Leichter Geflügelsalat mit Ananas & Bulgur
  • Ganze Dorade gegrillt, mit Wildkräutersalat, Kresse & Walnuss-Vinaigrette
  • Exotischer Fruchtsalat mit Minz-Joghurt-Sauce

25,00 € p.P.

Ernährung und Bewegung

Besonderes Highlight der Aktion ist: Jeder Gast, der ein TAO FitnessMenu in unserem Restaurant bestellt, erhält einen Gutschein für ein Personal Training. Gegen Vorlage des Gutscheins können Sie für eine Schutzgebühr von 9,90 € (die ggf. auf ein Folgetraining angerechnet wird) eine Beratung inkl. Probetraining beim professionellen Bonner Personaltrainer Stefan Halfen in Anspruch nehmen.

Der Personaltrainer stellte sich in der Vorbereitung für die Aktion schon mal unseren kritischen Fragen:

TAO: Thema Fitness –ist das nicht vebrähmte Eitelkeit?

Stefan Halfen: Weit gefehlt! Es geht um eine gesunde Lebensweise, die dem Menschen entspricht und in der heutigen Zeit leider nicht immer gewährleistet ist. Bewegungsmangel und Fehlernährung sind in der Wohlstandsgesellschaft ernste Probleme geworden und ernährungsbedingte Erkrankungen sowie Verlust von individueller Lebensqualität deren Konsequenzen.

TAO: Worauf kommt es an?

Stefan Halfen: Es ist nicht unbedingt nötig, das wir alle Extremsportler und Asketen werden. Schon 10 Minuten gezieltes Training pro Tag können zum Beispiel erheblich zum Erhalt der Mobilität und kognitiven Fähigkeiten im Alter beitragen. Je früher man mit dem Einbau von Bewegung in den Tagesablauf beginnt, desto besser. In Punkto Ernährung ist vor allem auf Ausgewogenheit zu achten. Das betrifft die physiologische Zusammensetzung von Speisen und Getränken, Mikro- und Makronährstoffe, ebenso wie das Gebot, dass die Energiebilanz ausgeglichen sein sollte.

TAO: Was bedeutet das?

Stefan Halfen: Es muss nicht immer Rohkost sein – und auch ein gutes Glas Rotwein ist keine Sünde! Allgemein gesprochen sind unsere Ernährungsvorlieben teilweise genetisch vorgegeben. Diese Präferenzen sind nicht an die Bewegungsgewohnheiten des modernen Lebens angepasst. Doch: Wer sich dauerhaft selbst bekämpft, wird am Ende meist verlieren. Es kommt darauf an, eine individuelle Strategie zu finden, die auf die einzelne Persönlichkeit und deren Ziele maßgeschneidert ist: Darin und im Faktor Motivation liegt die Stärke des Personal Trainings.

TAO: Hmm, zurück zur Eitelkeit: Denken Sie nicht unser Chef könnte auch ein wenig Training vertragen?

Stefan Halfer (lacht): Wir trainieren bereits seit 3 Monaten – Aber Wunder kann auch ich nicht vollbringen…

TAO: Wir danken für das Gespräch.

Stefan Halfen hat in Münster und Bonn Sportwissenschaften studiert. Danach folgten die Ausbildungen zum Fitnessfachwirt und zum Sport-und Fitnesskaufmann in Köln. Bis heute erwarb er mehr als 20 weitere spezielle Trainerlizenzen. Als selbstständiger Personal Fitnesstrainer ist er seit 2001 im Kreis Bonn tätig. Eine Wirkungsstätte seit Oktober 2010 ist der Sportraum in Vilich. Unter www.sportraumkonzept.de finden sie Informationen zu Kursangeboten wie Rückenfitness, Pilates und Ernährungskursen.

Weitere Informationen zum Personaltrainer Stefan Halfen finden Sie auf seiner Website unter:
www.concept2move.de